Kita als Ort des Entdeckens, Lernens- und Be(greifens)

Im August 2020 Eröffnung unserer Kindertagesstätte mit 20 Kindern im Alter von drei bis zum Eintritt in die Schule. Ab Sommer 2021 ist unser Neubau fertiggestellt und wir können unser Angebot nach und nach erweitern, sodass bald schon 60 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zum Eintritt in die Schule betreut werden können.

Die Interessen, Wünsche und Bedürfnisse der Kinder stehen stets im Vordergrund. Wir möchten die Kinder in ihrem Selbstbildungsprozess unterstützen und sie in ihren Stärken fördern. Mit viel Flexibilität, Freude und Bewegung gestalten wir unseren Alltag.

Das macht unsere Kita besonders

Ökologische Bildung

Ökologische Bildung nimmt in unserer Arbeit einen großen Stellenwert ein. Das ganzheitliche Entdecken unserer Umwelt wird den Kindern durch vielseitige Angebote und Impulse ermöglicht, sowie ein verantwortungsvoller Umgang mit Lebensräumen und Lebewesen vermittelt.

Eingewöhnung in Anlehnung an das Berliner Modell

Die Dauer des Verweilens in der Kita in der Eingewöhnungsphase und der genaue Verlauf werden individuell an die Bedürfnisse des Kindes angepasst.

Während der gesamten Eingewöhnungszeit und auch darüber hinaus ist uns ein ständiger Austausch wichtig, damit sowohl Eltern, als auch die Kinder eine schöne Kindergartenzeit erleben.

Beobachten nach dem Leuvener Modell

Die prozessorientierte Beobachtung nach der Leuvener Engagiertheitsskala (LES) bildet die Grundlage für eine zielgerichtete Bildungsarbeit. Wohlbefinden, Engagiertheit und Entwicklungsstand werden regelmäßig in Form von Entwicklungsberichten festgehalten und dienen als Ausgangspunkt für unsere pädagogische Arbeit.

BaSiK (Begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung in Kindertageseinrichtungen)

Wir begleiten die Kinder alltagsintegriert und unterstützen sie auch durch gezielte Angebote in ihrer Sprachentwicklung. Systematisch wird der Stand der Sprachentwicklung durch die Dokumentation ermittelt.

Enten- und Zahlenland

Wir bieten Kindern eine ganzheitliche und erlebnisorientierte mathematische Bildung. Hierzu arbeiten wir mit den Konzepten „Entdeckungen im Entenland“ (ab zweieinhalb Jahren) und „Entdeckungen im Zahlenland“ (ab vier Jahren), entwickelt von Prof. Gerhard Preiss.

Bei uns entscheiden die Kinder mit!

Sie bestimmen maßgeblich den Alltag, die Strukturen, Aktivitäten und Angebote. Gezielt fördern wir das Wahrnehmen ihrer Rechte, die Autonomie, die Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit eines jeden Kindes. Ihre Interessen, Wünsche und Bedürfnisse stehen stets im Vordergrund. Wir möchten die Kinder in ihrem Selbstbildungsprozess unterstützen und sie in ihren Stärken fördern.

Portfolio

Portfolios sind systematisch und individuell angelegte Sammlungen der Kinder in einer Kindergartengruppe. Diese Sammlung (Ordner) beinhaltet die Kunstwerke der Kinder, Lerngeschichten, Fotos und vieles mehr, was über die gesamte Kindergartenzeit gesammelt und dokumentiert wird.

Betreuungszeit

Bei 35 Stunden

Montag bis Donnerstag:
07.15 – 14.15 Uhr

Bei 45 Stunden

Montag bis Donnerstag:
07.15 – 16.30 Uhr

Freitag:
07.15 – 15.15 Uhr

Bildung und Unterstützung von Familien

Wir möchten, sowohl Eltern als auch Kindern, eine fröhliche Kindergartenzeit mit Abwechslungsreichen Aktivitäten und einer liebevollen und wertschätzenden Betreuung bieten. Eine offene und kommunikative Zusammenarbeit mit allen Familien ist uns daher sehr wichtig.

Mit unseren vielfältigen Angeboten zur Stärkung der Elternkompetenz gestalten wir gemeinsam den Prozess von Bildung und Erziehung. Das sieht bei uns wie folgt aus:

Jederzeit steht Ihnen das pädagogische Personal für Fragen und Beratung zur Verfügung. Die regelmäßig stattfindenden Elternsprechtage und viele Tür- und Angelgespräche bieten zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch.

Gerne stellen wir für Sie den Kontakt zu örtlichen Beratungsstellen her oder bieten Ihnen Informationsmaterial. Sprechen Sie uns gerne an, wir haben immer ein offenes Ohr.

Sobald wir im Jahr 2021 in unser neues Gebäude eingezogen sind bieten unsere Räumlichkeiten genügend Platz um pädagogische Abende, je nach Bedarf und Wunsch der Eltern, stattfinden zu lassen.

Haben Sie Fragen oder Wünsche, melden Sie sich gerne!

Kontakt:

 

AWO Kindertagesstätte Holunderweg

Frederike Jilg
Holunderweg 2a
41372 Niederkrüchten
Tel.:02163/5780852
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir benutzen Cookies
Wir verwenden Cookies und andere Technologien auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Personenbezogene Daten können verarbeitet werden (z. B. IP-Adressen). Bitte beachten Sie, dass diese Webseite Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung an Drittländer (außerhalb der Europäischen Union) überträgt. Die USA ist z.B. ein Drittland mit unzureichendem Datenschutzniveau. Einige Services verarbeiten personenbezogene Daten in den USA. Das EuGH stuft die USA als Land mit unzureichendem Datenschutz nach EU-Standards ein. So besteht etwa das Risiko, dass US-Behörden personenbezogene Daten in Überwachungsprogrammen verarbeiten, ohne bestehende Klagemöglichkeit für Europäer.