Gelegenheit zum Beisammensein und zum Austausch für Menschen mit und ohne Demenz

Hier geht es zu einem Rundgang auf youtube!

Das „Café Pause“ ist ein Projekt des Demenz-Netzwerks Kreis Viersen, in dem die AWO seit 2020 Mitglied ist.

An jedem ersten Montag im Monat von 15 bis 17 Uhr besteht im „Café Pause“ die Möglichkeit für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen, sich in einem weitgehend geschützten Raum zu treffen, auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Angehörige – so die Erfahrungen aus bestehenden Demenzcafés – nutzen das Miteinander zum regen Austausch u. a. über Erfahrungen, Wissenswertes zum Krankheitsbild und zu Unterstützungsmöglichkeiten. Hier ist auch mal der Platz über Nöte und Sorgen zu sprechen.

Durch die regelmäßige Teilnahme der Mitarbeitenden der Gerontopsychiatrischen Beratung sind auch gezielte Nachfragen und Beratungen möglich, die bei Bedarf auch in weiteren Terminen individuell intensiviert werden können. Im Vordergrund aber steht der gemeinsame Besuch durch Betroffene und Angehörige. Das Café ist kein Betreuungsangebot.

Kontakt:


Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Viersen e.V.
Demenz-Café Pause

Monika Pietruschka/Gabriele Stamm

Tel.: 02152 / 897 13 10

AWO
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Viersen e.V.