Kita als Ort des Entdeckens, Lernens- und Be(greifens)

In unserer Kindertagesstätte betreuen wir 53 Kinder in drei Gruppen im Alter von einem Jahr bis zum Eintritt in die Schule.

Die Grundlage für unser pädagogisches Handeln ist es, für Kinder aller gesellschaftlichen Schichten und Nationalitäten ein differenzierteres, vielschichtiges, bildendes und soziales Lernumfeld zu schaffen.

Die Bildungsgrundsätze für Kinder von 0 – 10 Jahren in Kindertageseinrichtungen und Schulen im Primarbereich in NRW sind bindend für die Arbeit in der Kindertagesstätte und finden Anwendung bei der Umsetzung der pädagogischen Arbeit.

So können die Kinder Erfahrungen sammeln, Antworten auf ihre Fragen finden und Lösungswege selbst gehen und entdecken. Die Kinder finden mehr und mehr Beteiligung an Themen und Entscheidungen.

Das macht unsere Kita besonders

Familienzentrum

Wir sind Familienzentrum im Verbund mit fünf weiteren Kindertagesstätten unterschiedlicher Träger.

Das Gütesiegel „Familienzentrum Nordrhein-Westfalen“ ist ein Instrument der Qualitätssicherung. Die Leistungen des Familienzentrums sind für die Öffentlichkeit sichtbar und die Angebote/Leistungen sind klar definiert. Wir freuen uns, uns mit unseren Angeboten für den Sozialraum zu öffnen und Familien Angebote über die Betreuung von Kindern hinaus, anzubieten.

Zertifizierter SunPass-Kindergarten

„Gesunder Sonnenspaß für Kinder“, zu diesem Thema hat die Europäische Hautkrebsstiftung 2009 den SunPass entwickelt. Die Präventionskampagne richtet sich spielerisch an die Kinder. Die Kinder erfahren, wie sie sich wirksam vor der Sonne schützen können. Der SunPass wird an Kitas verliehen, die sich aktiv für den Sonnenschutz der Kinder einsetzen! Selbstverständlich werden die Eltern mit in das Thema eingebunden und über die Risiken aufgeklärt. Die Inhalte werden jährlich evaluiert!

Eingewöhnung in Anlehnung an das „Berliner Modell“

Die Eingewöhnungszeit ist für alle Beteiligten ein großer Schritt. Eine sensible Zeit, die meist mit vielen Unsicherheiten verbunden ist. Deshalb begleiten wir die Eltern mit ihren Kindern bei einem sanften Eingewöhnungsprozess, der sich jedoch nach dem Tempo des einzelnen Kindes richtet.

Beobachten nach dem Leuvener Modell

Wir beobachten die Entwicklung der Kinder nach der Leuvener Engagiertheitskala. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem emotionalen Wohlbefinden der Kinder und deren Engagiertheit. Entwickelt wurde das „Leuvener Modell“ am pädagogischen Institut in Leuven, Belgien.

BaSiK (Begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung in Kindertageseinrichtungen)

Wir begleiten die Kinder alltagsintegriert und unterstützen sie auch durch gezielte Angebote in ihrer Sprachentwicklung. Systematisch wird der Stand der Sprachentwicklung durch die Dokumentation der BaSiK-Bögen ermittelt.

Würzburger Trainingsprogramm

Das Würzburger Trainingsprogramm bieten wir im letzten Jahr den Vorschulkindern an. Das Ziel ist es, dass den Vorschulkindern die Zuordnung von Lauten zu Buchstaben, ebenso wie Reimwörter und Silben, vermittelt wird.

Bei uns entscheiden Kinder mit!

Was machen wir im Morgenkreis, wer sitzt neben mir, wie decke ich den Tisch, was möchte ich gerne essen, wer schaut mein Portfolio an, können Beispiele sein für Partizipation in der Kita. Gemeinsam machen wir uns mit den Kindern auf den Weg und unterstützen sie dabei ihre Selbstbildungspotentiale zu entdecken und zu nutzen. Gemeinsam mit den Kindern legen wir deren Portfolio an und aktualisieren es ständig.

Enten- und Zahlenland

Zum Thema der mathematischen Bildung machen sich die Kinder unserer Einrichtung auf den Weg ins „Entenland“ (ab 2 ½ Jahre) und „Zahlenland“ (ab 4 Jahre). Die Projekte wurden entwickelt von Prof. Preiß. Auf spielerische Weise setzen sie sich auseinander mit der Ordnung in der Welt, Formen, Farben, Zahlen und immer wiederkehrenden Zusammenhängen.

Naturwissenschaften

An unserem Forscherturm bieten wir vielseitige Materialien an, um die Kinder an naturwissenschaftliche Themen heranzuführen. Die Kinder können selber experimentieren und dabei u.a. die Eigenschaften von Optik, Luft, Wasser, Volumen oder Gewicht erforschen

Portfolio

Portfolios sind systematisch und individuell angelegte Sammlungen der Kinder in einer Kindergartengruppe. Diese Sammlung (Ordner) beinhaltet die Kunstwerke der Kinder, Lerngeschichten, Fotos und vieles mehr, was über die gesamte Kindergartenzeit gesammelt und dokumentiert wird.

Betreuungszeit

35 Stunden

Montag bis Freitag:
07.15 -14.15 Uhr

45 Stunden

Montag bis Freitag:
07.15 -16.15 Uhr

inkl. Mittagessen: Drei Mal in der Woche werden wir von einem Caterer beliefert und zwei Mal in der Woche wird von unserer Hauswirtschaftskraft selbst gekocht. Dabei legen wir großen Wert auf gesundes und abwechslungsreiches Essen.

Bildung und Unterstützung von Familien

Im Rahmen unsere vielfältigen Angebote zur Stärkung der Elternkompetenz gestalten wir gemeinsam mit den Eltern den Prozess von Bildung und Erziehung.

Dies geschieht bei

  • Tür und - Angel – Gesprächen
  • Elterngesprächen
  • Entwicklungsgesprächen
  • Beratung in alltäglichen Situationen
  • Kursen und Angeboten zu bestimmten Themen im Rahmen des Familienzentrums.
  • Festen und Feiern

Vernetzung im Sozialraum

Es werden verschiedene Angebote zu unterschiedlichen Themen vorgehalten, wie z.B.

  • Beratung
  • Unterstützung von Familien
  • Stärkung von Eltern in der Erziehung
  • Förderung von Kindern
  • Schnelle Auskunft
  • Übergang Kita Schule
  • Zusammenarbeit mit Ärzt*innen und Therapeut*innen

Haben Sie Fragen oder Wünsche, melden Sie sich gerne!

Kontakt:


AWO Kinderhaus und Familienzentrum Schiefbahn

Jennifer Empt
Schützenstraße 12
47877 Willich
Tel.: 02154 80939
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir benutzen Cookies
Wir verwenden Cookies und andere Technologien auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Personenbezogene Daten können verarbeitet werden (z. B. IP-Adressen). Bitte beachten Sie, dass diese Webseite Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung an Drittländer (außerhalb der Europäischen Union) überträgt. Die USA ist z.B. ein Drittland mit unzureichendem Datenschutzniveau. Einige Services verarbeiten personenbezogene Daten in den USA. Das EuGH stuft die USA als Land mit unzureichendem Datenschutz nach EU-Standards ein. So besteht etwa das Risiko, dass US-Behörden personenbezogene Daten in Überwachungsprogrammen verarbeiten, ohne bestehende Klagemöglichkeit für Europäer.