für behinderte Menschen  
 

Das Otto-Pötsch-Haus

Wohnheim für psychisch erkrankte Menschen

Das Otto-Pötsch-Haus ist ein Wohnheim für psychisch erkrankte Menschen im Erwachsenenalter. Das Wohnheim bietet 16 Frauen und Männern einen Wohn- und Lebensraum, die aufgrund ihrer Erkrankung noch nicht alleine oder in einer betreuten Wohngemeinschaft leben können und daher eine intensivere Betreuung in einem Wohnheim benötigen.

Ziel ist es, psychisch erkrankten Menschen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Das heißt konkret, ihnen die Möglichkeit zu geben, ein Höchstmaß an persönlicher Entfaltung, sozialer Eingliederung und Unabhängigkeit von fremder Hilfe zu erreichen.

Grundlage der Beziehungsarbeit ist die Erstellung des IHP (individuelles Hilfeplanverfahren des Landschaftsverbands Rheinland). Bei der Hilfeplanung werden Schwierigkeiten und Probleme beachtet, vor allem aber wird der Blick auf vorhandene Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten des Einzelnen gerichtet um eine Problem- und Zieldefinition gemeinsam mit dem Bewohner/innen zu erarbeiten.

Für alle Bewohner/innen stehen Einzelzimmer auf drei Etagen zur Verfügung. Auf jeder Etage befindet sich ein Aufenthaltsraum mit Küche. Die 1. und 2. Etage verfügen über eine Terrasse, das Erdgeschoss über einen Garten. In jeder Wohneinheit befinden sich je ein Wannen- und ein Duschbad sowie Toiletten. Die Waschküche, ausgestattet mit Waschmaschinen und Trockner, befindet sich im Keller.

Durch eine langfristige Betreuung und Begleitung in lebenspraktischen und hauswirtschaftlichen Bereichen sollen die Bewohner/innen in die Lage versetzt werden, sich soweit wie möglich selber versorgen zu können, ihren Tagesablauf sinnvoll zu gestalten um ein möglichst selbständiges Leben führen zu können. So beachten wir, dass die Bewohner/innen in den Lebensbereichen Wohnen, Arbeit und Freizeit angemessene Förderung und Unterstützung erhalten.

Mit dem Anliegen einen strukturierten Tagesablauf zu erreichen, beziehen wir die Bewohner/innen bei möglichst vielen Arbeitsinhalten innerhalb des Wohnheimes mit ein.

Download als PDF "Hausordnung"

Gesamtkonzeption als PDF "Otto-Pötsch-Haus"

Kontakt:
Wohnheim Otto-Pötsch-Haus
Bahnhofstraße 8
41334 Nettetal
Tel.: 021 57 / 89 99-98
Fax: 021 57 / 89 99-96
E-Mai:awo_otto_poetsch_haus@t-online.de

 

Ansprechpartnerin:
Sabine Knipp

 

 

 

[zurück]

 
AWO Kreisverband Viersen e.VKleinbahnstr. 5947906 KempenTel. 02152 / 2 05 55-0Fax / 02152 2 05 55-25info@awo-kreisviersen.de