für Menschen mit Behinderung  
 

Grundsätze & Ziele

Behinderte Menschen werden in unserer Gesellschaft auch heute noch vielfach diskriminiert. Ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Lebensqualität Behinderter und zu einer anderen Einstellung der Gesellschaft gegenüber den Menschen mit Behinderung war die Ergänzung unserer Verfassung durch das Verbot der Diskriminierung Behinderter im Jahr 1994. Im Grundgesetzartikel 3 heißt es jetzt:

"Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden".

Dieses Benachteiligungsverbot ist in allen gesellschaftlichen Bereichen durchzusetzen – behinderte Mitbürger/innen dürfen von der Teilhabe an der Gesellschaft nicht ausgeschlossen werden!

Unser grundsätzliches Ziel bleibt die Normalisierung der Lebensbedingungen für behinderte Menschen und ihre Integration in die Gesellschaft. Zur Umsetzung dieser Leitidee bedarf es der weiteren Überwindung gesellschaftlicher und rechtlicher Barrieren. Das Prinzip der Gleichstellung behinderter Menschen mit Nichtbehinderten muss durch psychosoziale Leistungen und die Durchsetzung von Rechtsansprüchen verwirklicht werden.

Die zur Eingliederung zu gewährenden gesetzlichen Leistungen müssen unabhängig von Ursache, Art und Schwere der Behinderung erfolgen.

 

 

 

 

 

 

zurück zur Übersicht

 
AWO Kreisverband Viersen e.VKleinbahnstr. 5947906 KempenTel. 02152 / 2 05 55-0Fax / 02152 2 05 55-25info@awo-kreisviersen.de